Aktuelles

GEFASOFT gewinnt ZF Supplier Award in der Kategorie "Digitalisierung"

ZF prämiert seine Top-Zulieferer

Die ZF Friedrichshafen AG ehrt ihre besten Lieferanten mit den ZF Supplier Awards. Im Rahmen des Global Supplier Summits am 30.11.17 wurden sieben Zulieferer in vier verschiedenen Kategorien für ihre herausragenden Leistungen und der guten Zusammenarbeit mit einem Preis ausgezeichnet. Neu in diesem Jahr ist der Award für die beste Dienstleistung im Bereich Digitalisierung.

„Innovationsstarke, global aufgestellte und finanziell solide Lieferanten sind das Rückgrat unseres Unternehmenserfolgs“, betont ZF-Vorstandsmitglied Wilhelm Rehm, der in dieser Funktion unter anderem verantwortlich für die Materialwirtschaft des Technologiekonzerns ist. Im Zuge globaler Megatrends, fortschreitender Digitalisierung und steigender Elektromobilität verfolge ZF mit Nachdruck seine „Vision Zero“ - die Reduzierung von Verkehrsunfällen und Emissionen. Für die dadurch entstehenden neuen Produkt- und Warengruppen benötige ZF eine Lieferantenbasis, die über eine internationale Produktionsstruktur verfügt. „Verlässlichkeit und Qualität sind dabei unser höchster Anspruch“, ergänzt Rehm.

Zum ersten Mal vergab der Technologiekonzern einen „Supplier Award“ in der Kategorie „Digitalisierung“. Gewinner ist die GEFASOFT GmbH. Das IT-Unternehmen aus München ist Innovationsführer für Online-Datenaustausch und transparente Informationsdarstellung und überzeugte die Jury mit einem Beitrag zur Steigerung der Effizienz in verschiedenen Prozessen im Shopfloor. Gemeinsam mit ZF entwickelte GEFASOFT eine Plattform, um die Arbeitsprozesse innerhalb der Produktion digitalisiert abzubilden und zu optimieren. Mit den gewonnenen Daten lassen sich mit Hilfe des Tools die Prozesse analysieren und optimieren. Dies steigert die Reaktionsfähigkeit in der Produktion und verbessert die Auslastung der Anlagen.

Die Erfolgsstory begann im März des Jahres 2017 mit der ersten ZF Pitch Night. Mehr als 50 Unternehmen aus 15 Ländern wurden an den Bodensee eingeladen und durften ihre Ideen für die Mobilität der Zukunft vorstellen. GEFASOFT konnte sich damals trotz starker Konkurrenz durchsetzen und gewann den Pitch "Connectivity". Seitdem arbeiten die beiden Unternehmen gemeinsam daran, die Digitalisierung in der Produktion voranzutreiben.

2017-12-01_PI_ZF_Supplier_Awards_01.jpgZF-Vorstandsmitglied Wilhelm Rehm mit den Preisträgern in der Kategorie „Digitalisierung“: Franz Fuchs, Christoph Schiffer und Christian von Stengel von der GEFASOFT GmbH (von links nach rechts)

 

Quelle: https://press.zf.com/site/press/de_de/microsites/press/list/release/release_37760.html


Bestellung von Dr. Heiko Meyer zum Geschäftsführer

Mit Wirkung zum 1. September 2017 hat Dr. Meyer offiziell die Position des Geschäftsführers der GEFASOFT GmbH übernommen und leitet damit zusammen mit Franz Fuchs und Heinz Rabe das Unternehmen. In den vergangenen 10 Jahren hat er konsequent und erfolgreich an der Entwicklung der GEFASOFT Produkte mitgearbeitet und diese wesentlich mitbestimmt. Zusätzlich hat Dr. Meyer als Prokurist auch schon seit 2011 die Ausrichtung des Unternehmens mitgeprägt.

„Ich freue mich sehr auf diese neue Aufgabe und die damit verbundenen Herausforderungen. Ich bin überzeugt, dass wir die Erfolgsgeschichte der GEFASOFT weiterschreiben werden“, so Dr. Heiko Meyer über seine Bestellung.