Fokus

Unter dem Motto intelligent produzieren sind wir mit Produkten und Dienstleistungen ein starker Partner in Ihren Projekten zur Effizienzsteigerung.

 

Märkte

Unsere Produkte – die objektorientierte Prozessvisualisierung (SCADA) GraphPic und das skalierbare Manufacturing Execution System (MES) Legato Sapient – sind branchenneutral. Die Erfahrung unserer Mitarbeiter ist seit der Unternehmensgründung 1984 auf den Bereich der diskreten Produktion konzentriert. Durch Aktivitäten von System- und Vertriebspartnern sind die Produkte und Dienstleistungen heute in verschiedenen Branchen zu Hause. Der Fokus ist auf die Bereiche Automotive, Pharma and Food, Energy Technology und Building Management gerichtet.

 

Innovation und Wachstum

Innovative Lösungen sind die Basis für kontinuierliches und solides Wachstum. Neue Konzepte werden schon in einer frühen Phase den Kunden vorgestellt. Eine Weiterentwicklung bis zum marktreifen Produkt erfolgt dann bevorzugt gemeinsam mit ausgewählten Kunden.

Wachstum ergibt sich aus dem Erfolg unserer Produkte am Markt. Die Voraussetzungen dafür sind Qualität und Anzahl der Innovationen.

 

Kundenorientierung

Unsere innovativen Lösungen stellen den Nutzen für den Kunden in den Mittelpunkt. Kundenkontakte sind partnerschaftlich geprägt und eine hohe Kundenzufriedenheit hat höchste Priorität.

 

Mitarbeiter und Geschäftspartner

Unser Unternehmenserfolg basiert auf Engagement, Motivation und Kompetenz unserer Mitarbeiter. Durch partnerschaftliches und faires Miteinander, Weiterbildung sowie der Möglichkeit zum eigenverantwortlichen Handeln fördern und fordern wir unsere Mitarbeiter.

Unsere Geschäftsbeziehungen zu Partnerfirmen sind langfristig ausgerichtet. Zuverlässige Kooperationen werden durch offene Kommunikation und faires Verhalten getragen.

 

Historie

Die GEFA Gesellschaft für Automatisierungstechnik mbH wurde im April 1984 durch Ortwin Tischler, Franz Fuchs und Heinz J. Rabe (im Bild von links nach rechts) gegründet. Zwei der drei Firmengründer sind auch in der heutigen GEFASOFT GmbH noch operativ als Geschäftsführer tätig.

Gefasoft Gründer Ortwin Tischler, Franz Fuchs und Heinz J. Rabe

MES-Event Vortragsreihe Vortrag MES-Event
Legato Sapient - Das Cloud-basierte MES
Freigabe der Version 1.0
Legato Sapient - Das Cloud-basierte MES
30jähriges Firmenjubiläum 30 Jahre GEFASOFT
25jähriges Jubiläum
Nach 30 Jahren mit kontinuierlichem Wachstum ist die GEFASOFT Group mit ca. 100 Mitarbeitern in drei Standorten ein leistungsfähiger Partner der Industrie für die Bereiche
Excellence in Efficiency – GEFASOFT AG - München
VISION and MORE – GEFASOFT GmbH – Regensburg
IPC 4 Industry – GEFAHARD Industrieelectronic GmbH - Michelstadt
Weiterentwicklung von Legato® MES
Feinplanung mit DUALIS und Gantt-Plan. Das Datenmodell wird für die MES-Funktionen ausgebaut. Legato® V4 mit Bedienoberfläche im neuen Design.
Legato
Legato mit MDE / BDE und DNC
Mit den Bausteinen MDE / BDE und DNC wird die Weiterentwicklung von Legato® zu einem MES forciert. Die Entwicklung erfolgt im Rahmen eines Projektes bei MAN.
Funktionsmodule
IT- & Automations-Cup 2005 Fußballmannschaft
Umzug in die neuen und größeren Büroräume in der Dessauerstraße 15
BMW entscheidet sich für Legato® als Standard-Leitsystem (interne Bezeichnung IPS-T) für alle Fahrzeugwerke der BMW Group weltweit.
Legato MES mit Benutzerschnittstelle im Webclient Legato
Namensänderung von GEFA in GEFASOFT Automatisierung und Software GmbH.
Auszug nach Regensburg
Durch Gründung der GEFA Gesellschaft für Automatisierungstechnik GmbH Regensburg wird die Niederlassung in Regensburg selbständig. Hauptgesellschafter sind Harald Grünbauer und Michael Würsching.
Die erste verkaufsfähige Version der Prozessvisualisierung GraphPic entsteht. GraphPic
Umzug von der Kaulbachstraße in die Landshuter Allee 94
Die Zusammenarbeit mit Fa. EGI (Franz Eisenhauer und Karl Gerlach) wird gestartet. Das erste große Projekt sind PC-Bedienpulte für einen neuen Karosseriebau bei BMW in Dingolfing. Es werden Industrie-PCs von EGI in Kombination mit QUICKPIC+ eingesetzt.
Die erste Version von QuickPic entsteht.
Über BMW wird ein Kontakt zur Fa. Transfertechnik hergestellt. Für "Rohrbiegeanlagen" wird ein PC mit Visualisierung benötigt die erste Version von QUICKPIC entsteht. Für BMW in Dingolfing wird das erste "Leitsystem" realisiert: ÜST-TKL.
QuickPic
Zusammenarbeit mit AUDI in Neckarsulm: Pressenstraße 10 (UMFORMTECHNIK Erfurt). Erste Projekte für BMW (Standardisierung) und POLYPRODUKTE (Fahrwerkprüfstände) Belegschaft
Gründung der GEFA Gesellschaft für Automatisierungstechnik
Die Gesellschaft wurde am 01.04.1984 beim Registergericht in München eingetragen. Gesellschafter sind Ortwin Tischler, Heinz J. Rabe und Franz Fuchs mit jeweils 33,33 %. Als Nachfolgerin der "Tischler und Rabe" übernimmt die GEFA die Büroräume in der Hörwarthstraße.
Geschäftsführer GEFA Gesellschaft für Automatisierungstechnik