Der Leitstand ist tot

Download Leitfaden

Der Leitstand ist tot

Unabhängig davon, ob die Planung von Produktionsaufträgen im ERP oder MES durchgeführt wird, besteht in vielen Fabriken ein Mangel an Transparenz – sowohl zur aktuellen Auftragsplanung (Soll) als auch zum Status der Auftragsdurchführung (Ist). Oft werden auch Plandaten aus dem ERP durch die Produktionsleiter manuell in die Produktion übernommen, was das Fehlerrisiko erhöht und die Transparenz weiter verschlechtert. Besonders bei Änderungen der Planung im ERP kann nicht ausreichend schnell reagiert werden, und die Rückmeldung der Aufträge an das ERP erfolgt stark zeitverzögert.

Den Durchblick behalten

Die Lösung für dieses Problem ist, den klassischen "Produktionsleitstand", z.B. in einer graphischen Darstellung als Gantt-Plan, direkt an jeder relevanten Maschine / Anlage bereitzustellen. Dadurch ist volle Transparenz für den Produktionsleiter und die Maschinenführer gegeben und auch Planänderungen werden nahezu in Echtzeit am eigenen Arbeitsplatz sichtbar. Die Kommunikation zwischen Auftragsplanung, Auftragssteuerung (Supply Chain Management) und der Produktion wird bei reduziertem Zeitaufwand deutlich verbessert. Als Endergebnis wird der Durchblick in der Produktion in Bezug auf eine Statusverfolgung der Produktionsaufträge deutlich verbessert.

Erfahren Sie aus unserem Leitfaden mit Checkliste im Detail, worauf es bei Auswahl und Einsatz eines MES ankommt, um wettbewerbs- und zukunftsfähig zu produzieren.