Innovation & Forschung

MES-Innovationen-und-Lösungen Wachstum und Entwicklung durch Innovation und Forschung            

Deutschland gehört weltweit zu den führenden Innovationsnationen. Nur mit zukunftsfähigen Produkten können wir im internationalen Wettbewerb bestehen. Forschung und Innovationen stärken das Wirtschaftssystem, sichern Arbeitsplätze und sorgen für wettbewerbsfähige Dienstleistungen, Prozesse und Produkte.

Dr. Daniel Schuetz

 "Das Thema Forschung und Entwicklung ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Unternehmenspolitik, deshalb sind wir aufgrund unserer Aktivitäten in verschiedenen Forschungsprojekten vom Stifterverband für die Deutsche Wirtschaft mit dem Gütesiegel "Innovation durch Forschung" ausgezeichnet worden."

Dr. Daniel Schütz, Gefasoft


 

Forschungsprojekte

ProcAppCom (09/2016 bis 02/2019)Forschungsprojekt-ProcAppCom

Process Application Composer: Automatisierte Generierung von Steuerungsapplikationen und MES-Anbindung in der Verfahrenstechnik.

Das übergeordnete Ziel des Forschungsprojekts ProcAppCom ist die Reduzierung des manuellen Aufwands bei der Konfiguration von Steuerungsapplikationen und MES-Anwendungen. Dadurch können die Kosten für die Automatisierung der Maschinen auf dem Shopfloor und des zugehörigen MES deutlich reduziert werden. Erreicht wird dieses Ziel durch die durchgängige Verwendung von im Systems Engineering allgemein üblichen Beschreibungsmodellen, insbesondere der Systems Modelling Language (SysML), aber auch der Automatischen Markup Language (AutomationML).

Hauptziel von Gefasoft im Forschungsprojekt ist es, die initiale Konfiguration von Legato Sapient sowie auch Änderungen daran weitestgehend generisch auf Grundlage der Modellinformationen zu erzeugen. Dazu zählen neben der Generierung der Shopfloor-Anbindung über den Sapient Cloud Connector auch die Erstellung der Knotenstruktur und vor allem der Visualisierungsoberflächen.

MES-Forschungsprojekt-ProcAppCom-Gefasoft

 

Veröffentlichungen:

Daniel Schütz, Thomas Aicher, Birgit Vogel-Heuser: Automatic Generation of Shopfloor Gateway Configurations from Systems Modeling Language. In: IEEE International Symposium on Systems Engineering (ISSE), 2017 Link

Dominik Hujo, Daniel Schütz, Benjamin Brunner: Dynamic Generation of Shopfloor Gateway Configurations from Standard System Engineering (CASE), 2018. Presentation only.

Forschungsprojekt-Sidap-sMES

SIDAP (03/2015 bis 09/2018)

"Skalierbares Integrationskonzept zur Datenaggregation, -analyse, -aufbereitung von großen Datenmengen in der Prozessindustrie"

Der Fokus von SIDAP liegt in der Entwicklung und Erprobung von Big-Data Technologien innerhalb der Prozessindustrie. Es sollen sichere und skalierbare Daten-Integrationsarchitekturen unternehmensübergreifend zur Datenaggregation entworfen werden. Dies erfolgt in enger Zusammenarbeit mit Gefasoft als führenden MES-Anbieter, weiteren IT-Anbietern und Forschern im Bereich "Integrierte Informationssysteme für die Automatisierungstechnik und für betriebliche Anwendungen".

Gefasoft ist innerhalb des Projekts SIDAP für den Transfer der erarbeiteten Ansätze in die Fertigungstechnik sowie die Aufarbeitung der Lösungen für kleine und mittelständische Unternehmen zuständig. Der Fokus des Gesamtprojekts liegt schwerpunktmäßig auf der Verfahrenstechnik, dennoch soll ein umfassender Ansatz gefunden werden. Ziel von Gefasoft ist es, die Ansätze skalierbar zu halten, damit der Einsatz auch für kleinere Unternehmen wirtschaftlich ist.

 

Forschungsprojekt-Sidap-MES-Legato-Sapient
Bild: Sidap-sMES

Veröffentlichungen:

Daniel Schütz, Mónica Romero López: Smart Data in klein- und mittelständischen Unternehmen. In: Produktions- und Verfügbarkeitsoptimierung mit Smart Data Ansätzen - Automation Symposium 2018. Link

 

SOPHIE (09/2014  bis 11/2017)Forschungsprojekt-Sophie-Logo

"Synchrone Produktion durch teilautonome Planung und humanzenztrierte Entscheidungsunterstützung"

Verknüpfung der reale Produktion mit der digitalen Fabrik in Echtzeit - das ist das vorrangige Ziel des Industrie 4.0 Projekts SOPHIE. Erreicht worden ist dieses Ziel durch die Integration von Techniken aus dem Bereich der Industrie 4.0 und insbesondere durch Softwareagenten und Multi-Agent-Systeme, die flexibel verschiedenste IT-Systeme, wie Simultationen und sogar Maschinen miteinander vernetzen können.Forschungsprojekt-Sophie-Gefasoft-MES

Dadurch sollte Entscheidungsträgern die Möglichkeit gegeben werden, durch virtuelle Techniken wie Augmented und Virtual Reality geplante und reale Abläufe direkt in der Produktion abzugleichen und den realen Produktionsprozess durch eine virtuelle Simulation abzusichern. 

Aufgabe der Gefasoft in diesem Kontext war die Einbindung des MES in das Agentensystem zur Vernetzung mit Simulations- und Maschinendaten sowie die Visualisierung von Simulationsergebnissen in der Web-Oberfläche und auf mobilen Endgeräten.

 

 

 

Veröffentlichungen:

Mónica Romero López, Daniel Schütz: Integration des MES ins Agentensystem. In: Entscheidungsunterstützung in der Produktionsplanung und -steuerung (Shaker Verlag, ISBN 978-3-8440-5852-9), 2018. Link

 Mónica Romero López, Daniel Schütz: Benutzerinteraktion und Visualisierung mittels MES. In: Entscheidungsunterstützung in der Produktionsplanung und -steuerung (Shaker Verlag, ISBN 978-3-8440-5852-9), 2018. Link